Shiatsu - Die Kunst der Berührung

Der japanische Begriff „Shiatsu“ heisst wörtlich übersetzt „Finger-Druck“. Shiatsu wurzelt in der traditionellen fernöstlichen Philo-

sophie und Gesundheitslehre und integriert westliche Konzepte der Gesundheitsförderung.

Die Behandlungsmethode ist mit der Akkupressur verwandt. Durch sanften Druck mit Daumen, Händen, Ellbogen oder Knien wird auf den Meridianen (= Energieleitbahnen im Körper) die Energie angeregt. Dabei können sich Verspannungen lösen und die Selbstheilungskräfte des Körpers werden angeregt.

 

Shiatsu stärkt die Lebenskraft und steigert so das körperliche, seelische und geistige Wohlbefinden.

Worte und Zitate

Wir sind geboren, um gemeinsam zu leben. Und unsere Gemeinschaft ähnelt einem Gewölbe, in dem die Steine einander am Fallen hindern.

Seneca

NEU:

Qi Gong über Mittag

in Frauenfeld

Infos unter:

Aktuelle Kursdaten

für Qi Gong

 

Karin Hochreutener

Dipl. Zen Shiatsu Practitioner

Mitglied bei der

Shiatsu Gesellschaft Schweiz 

 

Qi Gong Lehrerin

Mitglied bei der

Schweizerischen Gesellschaft für QiGong

und Taijiquan